AFGHAN-DESIGN

Seit 2011 fertigen die Frauen in Kabul, Kamari und Nejrab Kunsthandwerk unter dem Label Afghan-Design.
Afghan Design steht für Produkte, die unsere in den NAZO-Zentren ausgebildeten Frauen selbst entwerfen und herstellen: afghanische Schmuck-, Leder- und Textilprodukte.

In den Schmuckwerkstätten kombinieren die Designerinnen Sterling- bzw. Kabuli-Silber* mit leuchtenden, ungefärbten Halbedelsteinen, wie z.B. Lapis Lazuli, Türkis, Karneol, Malachit, Serpentin.

Sie kreieren ihre eigenen Kollektionen und lassen sich dabei von antiken, afghanischen Schmuckstücken inspirieren.

In den Lederwerkstätten entstehen überwiegend Taschen, Rucksäcke, Sandalen und Geldbörsen. Alle Lederwaren sind aus naturbelassenem Ziegenvollleder und werden mit Stickereien und Kelim-Elementen (farbige Webereien) geschmückt. Unterschiedliche Muster, Motive sowie kreativ verzierte Nähte und Taschenränder träufeln das Tüpfelchen auf das I.

In den Textilwerkstätten nähen die Frauen vorwiegend traditionelle und moderne Kleidung für den afghanischen Markt. Darüber hinaus besticken sie kunstvoll Stofftücher und Decken mit leuchtenden Farben oder Ton in Ton und fertigen Untersetzer aus bunten Perlen und weitere Dinge für den täglichen Gebrauch.

Alle Waren werden in Handarbeit und geringer Auflage hergestellt, oft sind es Einzelstücke.

Helfen Sie mit

In den NAZO-Zentren in Afghanistan werden seit 2004 Frauen und Mädchen zu Schneiderinnen, Schmuck- und Lederdesignerinnen ausgebildet. Nach Abschluss ihrer Ausbildung schließen sie sich gerne zu Werkstätten zusammen und fertigen Textilien-, Schmuck- und Lederwaren an. Sie verkaufen ihre Erzeugnisse in Afghanistan auf nationalen und internationalen Messen und über den hiesigen Online-Shop.

In Afghanistan ist es immer noch sehr ungewöhnlich, dass Frauen Geschäfte eröffnen oder ihre Waren im Basar beziehungsweise auf Messen selbst verkaufen. Deshalb sind wir besonders stolz darauf, dass „unsere“ NAZO-Frauen zu diesen mutigen Wegbereiterinnen gehören. 
Mit dem Kauf einer individuellen Handarbeit aus den NAZO-Werkstätten erfreuen Sie bestimmt nicht nur sich selbst sondern auch Ihre Freunde.

Messe AFGHAN-Design                 Messe AFGHAN-Design                 Messe AFGHAN-DESIGN

Bitte, helfen Sie mit, dass die mutigen Frauen in Afghanistan nicht zum Schweigen gebracht werden und auch in Zukunft ihre Pionierarbeit weiterführen können.
Die Erlöse aus diesen Verkäufen geben wir zu 100% an die Frauen in den NAZO-Werkstätten weiter.

Machen Sie sich selbst oder anderen eine Freude – und holen Sie sich ein

GLÄNZENDES STÜCK VOM HINDUKUSCH

KANN MAN SCHÖNER HELFEN?


 Weitere Informationen zu den NAZO-Ausbildungsstätten und -Werkstätten in Afghanistan finden Sie unter www.nazo-support.org


*Kabuli-Silber ist eine Legierung aus 30% Silber und 70% Messing und Zink.

Warum sind die Gesichter der Frauen mit einem Sternchen versehen?

Die Sicherheitslage in Afghanistan verschlechtert sich von Jahr zu Jahr, von Monat zu Monat. Täglich werden Menschen, entführt, ausgeraubt, vergewaltigt oder sogar getötet. Die fundamentalistischen Kräfte haben an Einfluss gewonnen – und können wie früher zur Talibanzeit die Frauen wieder besonders einschüchtern, bedrohen und verletzen.
Die Globalisierung macht es möglich, dass in Afghanistan und überall in der Welt die Webseiten gesehen werden können.
Damit niemand die Frauen identifizieren kann, haben wir uns auf Bitten den NAZO-Frauen in Afghanistan entschlossen, die Fotos so zu bearbeiten, dass sie nicht mehr zu erkennen sind – und setzen auf die Gesichter ein goldenes Sternchen.